Text Size

Der Mensch ist nicht Opfer sondern Mitgestalter seines Lebens.
(V. Frankl)

Die Frage ist falsch gestellt, wenn wir nach dem Sinn des Lebens fragen. Das Leben ist es, das Fragen stellt.
(V. Frankl)

Wer alles auf einen einzigen Wert setzt, ist schnell in der Gefahr, diesen zu verlieren und in der Folge psychisch zusammenzubrechen.
(E. Lukas)

Menschliche Leistung steht immer in Relation zu den Bedingungen, unter denen sie erbracht worden ist.
(E. Lukas)

Zum Streiten gehören zwei, zum Kränken genügt einer.
(E. Lukas)

Wer Großes versucht, ist bewundernswert, auch wenn er fällt.
(Seneca)